INFORMATIONEN UND NÜTZLICHES

 

Auffrischungskurs ADR/SDR


Zielgruppe:

  • Fahrzeugführer/-innen, welche die ADR-Schulungsbescheinigung zur Beförderung gefährlicher Güter um 5 Jahre verlängern wollen


Voraussetzungen: 
  • Gültige ADR-Schulungsbescheinigung für Fahrzeugführer zur Beförderung
    gefährlicher Güter

Kursinhalte:   
  • Gefahrgutvorschriften
  • Regelwerke SDR, ADR und VeVA
  • Bau, Ausrüstung und Zulassung der Fahrzeuge
  • Freistellungen/Versand der Güter
  • Verkehr der Fahrzeuge/Tunnelvorschriften
  • Rechte und Pflichten Fahrzeugführer/innen
  • Ladungssicherung
  • Verhalten bei Unfällen
  • Transport von Sonderabfällen
  • Praktische Übungen/Demonstrationen
  • Brandbekämpfung


Ausbildungsziel:

Die Teilnehmenden 

  • nennen die in Unterabschnitt 8.2.2.3 ADR festgelegten gesetzlichen
    Vorschriften bezüglich dem Transport gefährlicher Güter und wenden diese an
  • beschreiben die Gefahren der verschiedenen Gefahrenklassen
  • erläutern die Regeln einer defensiven und vorausschauenden Fahrweise
  • zählen Ladungssicherungshilfsmittel auf und beschreiben deren korrekten
    Einsatz
  • setzen einen Handfeuerlöscher in der Praxis ein
  • beschreiben das korrekte Verhalten bei Unfällen
  • nennen die wichtigsten Vorschriften in Zusammenhang mit dem Transport von
    Sonderabfällen

Teilnehmer:
  • max. 16

Meine Sicherheit ist mir wichtig


Zielgruppe:

  • Lastwagenführer/-innen

Kursinhalte:   
  • Gesetzliche Grundlagen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • Sieben lebenswichtige Regeln für den Strassentransport
  • Gefahren erkennen und Massnahmen ergreifen
  • Sensibilisierung Gefahren am Arbeitsplatz


Ausbildungsziel:

Die Teilnehmenden
  • sind in der Lage die sieben lebenswichtigen Regeln für den Arbeitnehmer und Arbeitgeber aufzuzählen
  • erkennen allfällige Sicherheitsmängel und können diese den Gefahren korrekt zuordnen und beschreiben mindestens 3 Gefahren an ihrem Arbeitsplatz und nennen dazu die Massnahmen
  • Durch stetige Weiterbildung wird ein grosser Nutzen zur Unfallverhütung beigetragen, sodass jeder Fahrer und jede Fahrerin das nötige Wissen über die sieben lebenswichtigen Regeln für den Strassentransport erlangt.

Teilnehmer:
  • max. 16

ARV 1 / Digitaler Fahrtschreiber & Ladungssicherung


Zielgruppe:

  • Lastwagenführer/-innen


Wichtiges zum Kurs: 
  • Sicherheitsschuhe für Teilnehmer obligatorisch!

Kursinhalte:   
  • Rechte und Pflichten ARV 
  • Pausen, Arbeits-, Lenk- und Ruhezeit
  • Bedienung der Fahrtschreiber
  • Rechtliche Grundlagen
  • Kräfte an der Ladung
  • Lastenverteilung
  • Ladungssicherungsmethoden
  • Ladungssicherungshilfsmittel


Ausbildungsziel:

Die Teilnehmenden

  • nennen die gesetzlichen Grundlagen insbesondere bezüglich des Geltungsbereichs sowie der Pausen, Arbeit- Lenk- und Ruhezeit nennen ihre Rechte und Pflichten in Bezug auf die Bedienung der analogen und digitalen Fahrtschreiber
  • erläutern den korrekten Einsatz von Einlageblättern und Fahrerkarte
  • nennen die gesetzliche Vorschriften bezüglich der Ladungssicherung
  • beschreiben die auf die Ladung wirkenden Kräfte und ihren Einfluss auf das
    Fahrverhalten
  • nennen den Einfluss der Lastverteilung auf das Fahrzeug und dessen
    Fahrverhalten
  • unterscheiden die Ladungssicherungsmethoden und wenden diese sinnvoll an
  • zählen Ladungssicherungshilfsmittel auf und beschreiben deren korrekten
    Einsatz

Teilnehmer:
  • max. 16

Bedienung Emotach & Ladungssicherung


Zielgruppe:

  • Lastwagenführer/-innen

Kursübersicht: 

  • Mit der korrekten Bedienung des Emotach und dem nötigen Grundwissen zur LSVA, werden pro Jahr mehrere tausend Franken falsch deklarierte LSVA-Abgaben eingespart. 
    Frischen Sie nebenbei ihre Ladungssicherungs-Kenntnisse auf und profitieren von unseren praxisorientierten Unterrichtsmethoden.

Wichtiges zum Kurs: 
  • Sicherheitsschuhe für Teilnehmer obligatorisch!

Kursinhalte:   
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Rechte und Pflichten ARV
  • Pausen, Arbeits-, Lenk- und Ruhezeit
  • Bedienung der Fahrtschreiber und Emotach
  • LSVA-Berechnungen


Ausbildungsziel:

Die Teilnehmenden
  • Die Teilnehmendenberechnen die Abgabehöhe und das LSVA pflichtige Gewicht
  • bedienen das Erfassungsgerät korrekt und füllen das Aufzeichnungsformular bei Geräteausfall richtig aus
  • wissen, was bei Fahrten ins Ausland zu tun ist
  • nennen die gesetzlichen Vorschriften bezüglich der Ladungssicherung
  • beschreiben die auf die Ladung wirkenden Kräfte und ihren Einfluss auf das Fahrverhalten
  • unterscheiden die Ladungssicherungsmethoden und wenden diese sinnvoll an

Teilnehmer:
  • max. 16